Kreative Fotografie-Techniken

Was sind kreative Fotografie-Techniken?

• Im Normalfall denkt man bei Fotografie an das Dokumentieren von Momentzuständen, was  man auf einem Bild abbilden kann.
• Bei kreativen Fotografie-Techniken bewegt man sich eher im Bereich der Fotokunst, verlässt den dokumentarischen Ansatz der Fotografie und verfremdet bestehende Momentszenen durch Hilfsmittel oder Fotografie-Technik.
• Wie der Name sagt handelt es sich um kreative Techniken, daher sind hier dem Einfallsreichtum wie man etwas´verfremden möchte keine Grenzen gesetzt.
• Kreative Fotografie-Techniken sind aber Geschmacksache, so wie es bei Kunst im Normalfall ist. Daher kann man für solche Bilder nicht jeden begeistern. Für viele Leute mögen solche Bilder erstmal  misslungen wirken. Sie sind aber in der Realität kleine Kunstwerke , wenn man den Blick dafür entwickelt hat.

 

Welche Kreativen Fotografie-Techniken gibt es?

• Kreative Fotografie-Techniken können durch gezielte Falsch-Anwendung  einer Kamera bei einer Aufnahme entstehen, wie beispielsweise eine Unter- oder Überbelichtung oder auch Verwackeln eines Bildes
• Kreative Fotografie-Techniken können aber auch durch den gezielten Bruch gestalterischer Regeln entstehen, wie beispielsweise auf dem Kopf stehende Bilder.
• In einer Kamera direkt lassen sich ggf. auch Mehrfach-Belichtungen machen, wodurch mehrere Bilder übereinander gelegt werden, wodurch die Details jedes einzelnen Bildes verloren gehen und eine Kombination aus den Bildinformationen entsteht.
• Außerdem lassen sich Hilfsmittel verwenden, die sich in das Bild einbeziehen oder durch die man hindurch fotografieren kann. Ein typisches Beispiel dafür sind Filter oder Farbfolien.
• Hier ergibt sich ein großes Spielfeld weil den Möglichkeiten eigentlich keine Grenzen gesetzt sind.